LEXAS

Banner Atacama Chile

Francesco Mocellin, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons


Flagge
Chile
Chile Intro

Ohne_Titel_1

Chile ist ein Staat im Südwesten Südamerikas, der sich als schmaler Streifen über 5350 km entlang der Pazifikküste in Nord-Süd-Richtung zwischen den Breitengraden 17° 3' S und 56° 30' S erstreckt. Die chilenischen Anden bilden einen der höchsten Gebirgszüge der Welt und weisen eine Vielzahl von Gipfeln über 6.000 m auf.
Zum Staatsgebiet gehört auch die im Pazifik gelegene Osterinsel (Rapa Nui). Ferner beansprucht Chile einen Teil der Antarktis.
1989 kehrte Chile nach Jahren der Militärdiktatur zur Demokratie zurück.
Die chilenische Volkswirtschaft wies zwischen 1988 und 1998 überdurchschnittliche Wachstumsraten auf. Die Asien- und Brasilienkrise 1997/98 führten zwar zu einer Rezession, seit 2000 wächst die Wirtschaft jedoch wieder mit Wachstumsarten zwischen 2,5 Prozent und 6 Prozent. Im jährlichen Korruptionsindex von Transparency International belegt Chile permanent einen der vorderen Plätze, gilt also als relativ korruptionsfrei und lässt somit auch europäische Länder wie Belgien, Frankreich und Spanien hinter sich.