LEXAS

Panorama Blick auf das Taj Mahal


Flagge
Indien
Indien Intro

Ohne_Titel_1

Indien ist ein Staat in Südasien. Mit mehr als 1,1 Milliarden Einwohnern ist Indien nach der Volksrepublik China und vor den USA der zweitbevölkerungsreichste Staat der Erde und ist auf dem besten Wege, die Nummer eins zu werden. Gemäß der Verfassung von 1950 ist Indien eine parlamentarische Demokratie. Damit gilt es angesichts seiner Einwohnerzahl als größte Demokratie der Erde.
Indien ist eine gelenkte Volkswirtschaft, die seit 1991 zunehmend dereguliert und privatisiert wurde. Seither erlebt das Land ein großes Wachstum und profitiert besonders von der Globalisierung. Indien zählt jedoch weiterhin zu den Entwicklungsländern. Trotz des deutlichen wirtschaftlichen Aufschwungs der letzten Jahre sind die ausgedehnte Armut, die starke Überbevölkerung, die zunehmende Umweltverschmutzung sowie ethnische und religiöse Konflikte zwischen Hindus und Moslems die Hauptprobleme des Landes. Dazu tritt der fortdauernde Streit mit Pakistan um die Region Kaschmir.